Montag, 4. Juli 2016
Funkstille
mal wieder etwas ruhiger hier.
Leider.

In meinem Kopf habe ich 500 Sachen die ich aufschreiben möchte, teilen möchte und auch um Rat fragen möchte, aber ich kann nicht.
In letzter Zeit hat mich der Streß so zu Boden gerungen, das ich kaum etwas machen konte. Mein Körper hat so laut "STOP" geschrien, das ich ihn nicht mehr überhören wollte.
Also habe ich wirklich 2 Wochen lange absolute Schonung gefahren. Seit dem geht es auch Depressionsmäßig gesehen etwas besser.

Im Moment laufen bei uns die Kindergarten-Schnuppertage, so dass ich auch mehr Freiraum als gewöhnlich habe.
Unsere Mini-Wikis machen es super.
Die drei tage letzte Woche waren nahezu perfekt, kein Weinen, kein Jammern. Heute mochte die Prinzessin nicht, aber unseren super Erziehrinnen haben sie da super abgeholt, so dass der Abschiedsschmerz echt schnell vergessen war.
Diese Woche noch 2 Tage, dann ist auch erst mal Ferienzeit.

Im Haus geht's voran, wenn es auch diverse Verzögerungen gab.
Aber im Groben fehlen noch die Armaturen in den Bädern, Tapeten und Bodenbeläge. Naja, und die Treppe.....
Aber wer braucht schon Treppen?
August war also eine sehr realistische Schätzung.

So, das mal als Zwischenstand, ich hoffe, das ich es auf die Kette kriege, euch regelmäßiger zu informieren.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 14. Mai 2016
Weiter am Haus
Nachdem die Hecke im Vorgarten bei der Entrümpelung unseres Hauses arg gelitten hat, haben wir uns entschlossen sie komplett raus zunehmen. Das gab es dann heute, mein Bruder kam zum helfen.
Also haben heute morgen alle, mehr oder weniger effektiv im Vorgarten gewurschtelt.



Danach wurde zur Belohnung gegrillt.
Der Nachmittag war dann eher chillig. Der Krieger durfte dann Cars gucken, nach den letzten ELas aund Anna Sessions war das mal wieder nötig ;-)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 12. Mai 2016
Zurück aus Holzbrück
So nach langer Abstinenz melde ich mich mal wieder.

Wir sind zurück aus unserem ersten Urlaub dieses Jahr, Urlaub vom ich, Urlaub auf Mythodea.

LARPen mit Kleinkindern ist schon eine Herausforderung, aber dank besserer Organisation unsererseits und echt megasuper Unterstützung unserer Gruppe war es sogar recht entspannend.


Die Anreise haben wir diesmal gesplittet. Der Jarl für mit 2 weiteren vor, um schon mal das Zelt hoch zu ziehen.
Ich bin mit den Zwergen und einer mitreisenden Freundin später los gefahren.
Dank einer miserablen Verkehrssituation waren wir über 4 Stunden unterwegs, normalerweise reichen 2.
Aber die Beiden haben das super mit gemacht, es gab eine Eis-Pause und kurz vor der Ankunft noch mal toben und essen.
Dementsprechend hatten wir relativ gut gelaunte Kinder. Zum Abendbrot gab es dann noch Grillwürstchen und die Kids waren glücklich.

Dank der guten Location, den tollen Sanitäranlagen und der klasse Orga seitens der Verantsalter ist das Zelten in Immenhausen (im Spiel ist es Holzbrück) immer wieder schön.
Selbst bei absolut ar...kalten Nächten.
Tagsüber hatten wir keine Wolke am Himmel und konnten die Zeit voll genießen.
Dieses jahr haben wir den Kindern mehr die Führung überlassen, es gab zwar Mittagsschlaf, aber wenn die Kids sichtlich müde wurden.
Und Abends hat die Prinzessin auch regelmäßig das Schlafen gehen eingefordert.

Essen gab es immer mal wieder, und wenn kein Hunger da war, war eben kein Hunger da.
Genug gegessen haben sie scheinbar dennoch, da die beiden sich bei jedem Mitglied unserer Gruppe, den ein oder anderen Happen erschlichen haben.

Spielkameraden gab es den Weg runter, drei Zelte weiter auch, so das die Kinder auch regelmäßig spielen gegangen sind. Wenn der große Krieger wieder auf Tour ging, haben wir das im Lager immer gesehen und einer, häufig der Jarl, aber auch andere haben sich unglaublich an seine Fersen gehängt. Und er ist gelaufen, Schrittzähler wäre fürs nächste mal echt interessant.

Allerdings haben wir festgestellt, ein bisschen Spielzeug brauchen die Kinder doch. Also gibt es als nächste Anschaffung ein bisschen Holzspielzeug.

Hier gibt's noch ein bisschen Augenfutter

Ambiente






Zeltgasse




Türschild




Und hübsch machen müssen sich die Baronessen ja auch




Der Krieger im Chefsessel



Und die Prinzessin erobert den Himmel




Also ein gelungener Urlaub!

... link (0 Kommentare)   ... comment